Hundehalterschule "el reto"

KYNOPHOBIE Angst vor Hunden

Bei vielen Betroffenen wird der Grundstein für die Angst vor dem Hund im Kindesalter gelegt. Viele Eltern neigen dazu ihre eigene Angst vor Hunden auf ihre Kinder zu übertragen. Selten ist ein negativer Vorfall mit einem Hund der Auslöser. Eine Ursache für die Phobie der Betroffenen ist oft auch die mangelnde Kenntnis über das Wesen Hund. Damit Betroffene die Angst kontrollieren und zu beherrschen lernen, muss zunächst der Willen bestehen, etwas an der momentanen Situation verändern zu wollen jedoch nur wenige Menschen schaffen das Managen der Angst ohne Unterstützung. Ich als Hunde- Verhaltenstherapeut/ Psychologe und Trainer habe es mir daher zur Aufgabe gemacht, diese Menschen auf ihrem Weg mit der Angst umzugehen zu unterstützen und zu begleiten. Ich übe weder Druck noch Zwang auf die Betroffenen aus. Überredungskünsten werden Sie nicht ausgesetzt sein. Sie alleine bestimmen wie weit Sie gehen wollen. Hunde die eingesetzt werden, sind alles Kleinhunde die von mir ausgebildet worden sind und in Familien mit Kleinkindern leben.
Ziel ist, dass Sie nach Besuch des Seminars das Verhalten der Hunde besser kennen und dadurch ihr Verhalten gegenüber dem Hund in einen besseren Einklang bringen können. Eine Seminarteilnahme verspricht nicht, die Phobie zu heilen. Sie sind anschliessend durch das vermittelte Wissen lediglich in der Lage Hundebegegnungen besser einzuschätzen und sich dementsprechend zu Verhalten so, dass sie solche Begegnungen im guten emotionalen Bereich ertragen können. Dem einen Teilnehmer reicht das Seminar schon aus Hundebegegnungen leichter zu bewältigen, Andere brauchen mehr Unterstützung. Gerne bin ich bereit, nach dem Seminar auf Wunsch individuelle Trainingspläne zu erstellen und mit dem Betroffenen individuell zu arbeiten.

Preis: CHF 250.00 Person

Versicherung ist Sache der Teilnehmer

Dauer: 0900 Uhr – ca. 1630 Uhr

Teilnehmerzahl: mind. 4 , max. 10

Versicherung ist Sache der Teilnehmer