+41765701926

Assistenzhunde

MENSCHEN MIT EINEM HANDICAP DAS DIE PERSÖNLICHE BEWEGUNGSFREIHEIT EINSCHRÄNKT, ERLANGEN IM ZUSAMMENLEBEN MIT EINEM ASSISTENZHUND MEHR UNABHÄNGIGKEIT UND SICHERHEIT IM ALLTAG, DENN BEI VIELEN HÜRDEN DIE ZU BEWÄLTIGEN SIND, WIRD ER EINE GROSSE HILFE SEIN. FAMILIENMITGLIEDER ODER PFLEGEPERSONAL  WERDEN DANK SEINER TATKRÄFTIGEN MITHILFE ENTLASTET.

Was kann ein Assistenzhund?

Die Liste ist lang, deshalb bringt eine Leistungsaufzählung hier nichts. In erster Linie kommt es auf die Bedürfnisse und auf die Ressourcen des Teams an und, ob die Wünsche die an den Hund gestellt werden überhaupt realisierbar sind. Dies erfordert  ein intensives Kennenlernen von allen Beteiligten. Erst dann kann eine Analyse erstellt werden.

 

Wie komme ich zu einem Assistenzhund?

Wenn man bereits einen Hund sein eigen nennt  und bereits eine umfassende Gehorsamsgrundausbildung für den Alltagsgebrauch hat, wird  die Eignung und das bereits gelernte erst geprüft und eventuell noch ergänzt. Andernfalls muss erst eine Grunderziehung absolviert werden. Ein Assistenzhund muss überall mit hingenommen werden können, und die Voraussetzung dazu ist, dass er gut erzogen ist. Erst im Anschluss an die Grunderziehung, kann mit der definitiven Spezialausbildung angefangen werden, wobei schon in der Grunderziehung fachspezifisch notwendige Grundelemente mit eingebaut werden. Das erleichtert die Detailausbildung enorm. Deswegen ist es Ideal, wenn das Training von Anfang an mit dem Ausbildner stattfinden kann. Gerne sind wir behilflich bei der Auswahl und der Selektion eines geeigneten Teamplayers. Während dieser ganzen Zeit bieten wir  eine enge Begleitung die sich dann nach der Geburt des Welpen fortsetzt. 

 

Ausbildung und Kosten

Wir bilden Assistenzhundehalter nur im Einzelunterricht aus, weil damit das anspruchsvolle Training individuell und tempogerecht auf die jeweiligen Bedürfnisse des Teams abgestimmt werden kann. So ist auch gewährleistet, dass keine Überforderungen stattfinden.  Weder beim Mensch noch beim Tier. Die Ausbildung findet in der häuslichen Umgebung statt. Kein Team muss zu irgendwelchen Trainingsplätzen oder Workshops reisen. Wieviel Stunden für die Gesamtausbildung benötigt werden hängt davon ab, welche Ziele vorgegeben sind. Eine vielmonatige Zusammenarbeit ist jedoch Voraussetzung. Nach Abschluss der Spezialausbildung, die mit einer Prüfung endet, sind vierteljährliche Kontrolltermine unerlässlich. 3 Jahre nach der Abschlussprüfung muss eine Wiederholungsprüfung abgelegt werden. Die Gesamtkosten vom Welpenkauf bis zum Dienstende des Assistenzhundes sind individuell verschieden. Eine detaillierte Kostenrechnung erstellen wir Ihnen gerne nach einem Erstabklärungsgespräch.

 

 Für welche Handicaps bilden wir Assistenzhunde aus?

ESA (Emotional support animals), Blutdruck/Herz, COPD, Narkolepsie (mit Kataplexie), Diabetes,  

Autismus, Paraplegie, Tetraplegie und sonstige motorische Einschränkungen .

 

KOSTEN

Die Kosten für die Betreuung während der Welpenzeit beläuft sich auf CHF 500.00 (Pauschale)  Der Stundenansatz beim 20-er ABO beträgt CHF 100.00  (An- und Abfahrt, Lektionsprotokoll inkl.)   Der Betrag von CHF 2000.00 ist zahlbar vor der ersten Lektion, nach Einzug des Welpen.  Bei Einzelstunden beträgt der Stundenansatz CHF 200.00.(An- und Abfahrt, Lektionsprotokoll inkl.) Eine Registrierung ist in der Schweiz nicht Pflicht, bringt aber viele Vorteile. Für Assistenzhundeteams die bei Assistenzhundehalterschule elreto die Ausbildung machen oder gemacht haben, sind wir zugleich die Registrierstelle. Teams die registriert sind, kommen in den Genuss von:

  • Gratis Ausweis

  • Gratis Patches

  • Gratis Kleiderbutton

  • Gratis 1 Kenndecke nach erfolgreicher Basisausbildungsprüfung (inkl. Theorie)

  • Gebührenfreie Theorieprüfung

  • online Coaching

  • Lektionsprotokoll

  • Zutritt an Orte wo nur ausgewiesene Assistenzhunde erlaubt sind

  • Informationen bei Fragen rund um den Hund

  • Unterstützung bei Zutrittsproblem

  • Unterstützung bei rechtlichen Problemen


Hunde Mit Zutrittsberchtigung:

Balu

Appenzeller


nuuk

Labrador


Sam

Altdeutscher Schäferhund


Sunny

Schnauzermischling


Pretty Lara

Collie


Toffy

Australian Shepherd


Viking

Labrador


Xhuxa

Golden Retriever


Elatha

Altdeutscher Schäferhund